Konsumblog.de

Konsum, Alltag und Globalisierung

╗Die Walmartisierung der Weltź

10. Februar 2006 um 20:01 von Ralph

Es lohnt sich, nach einem Monat die Site der Le Monde Diplomatique zu besuchen, denn dann sind die Artikel der Vormonats-Ausgabe online. So las ich letzten Monat 2 Artikel über den Konzern Wal-Mart, der 2005 sage und schreibe 310 Milliarden Dollar Umsatz machte und zugleich der größte Arbeitgeber der Welt ist. Der Text Wal-Mart: Im Anfang waren Wassermelonen beschäftigt sich mit der Geschichte und den Geschäftspraktiken des Konzerns und zeigt, dass der Preis für die Billigpreise für Arbeitnehmer, Umwelt und Konkurrenz sehr hoch ist. Der 2. Text berichtet über Wal-Mart und seine Sweatshops in Swasiland und anderswo: Die Löhne bleiben unten, immer. Beide Texte belegen, dass die Billigpreise auf Lohndumping, Gewerkschaftsfeindlichkeit, asoziale Arbeitsbedingungen und Ausbeutung von Kinder, Frauen und Männer in Asien und Afrika beruhen.

Thematik: Globalisierung,Konsumkritik . .

Keine Kommentare

  • 1. mutant | 11.02.06 um 00:00

    wal-mart hatten wir doch schon, oder?

  • 2. Ralph | 11.02.06 um 00:35

    Stimmt! Die verlinkten Texte aber sind in meinen Augen so gut, dass ich nicht umhin kam, sie hier vorzustellen. ;-)

  • 3. Peter | 10.06.06 um 17:38

    Anstatt dort jeden Monat Artikel zu schnorren könnte man die Zeitung auch abonnieren und so ihren Erhalt sichern.