Konsumblog.de

Konsum, Alltag und Globalisierung

╗Mörderź in feinem Tuch und die bitteren Realitäten

13. Februar 2006 um 23:54 von Ralph

Der langjährige UN-Mitarbeiter Jean Ziegler findet in seinem Buch Das Imperium der Schande. Der Kampf gegen Armut und Unterdrückung harte Worte gegen die transnationalen Konzerne. Der Rezensent in der jW ist davon recht angetan: Neue Feudalsysteme. Differenzierter wird das Buch dagegen auf den NachDenkSeiten besprochen mit konkreten Beispielen aus der Mongolei, Brasilien und Äthiopien.

Thematik: Buch und Film,Globalisierung,Umweltschutz . .

Keine Kommentare

  • 1. Mr.D. | 14.02.06 um 10:35

    Klasse Buchbeschreibung, sobald wieder ein paar Cents in der kasse wird es gekauft :-))

    Danke für den Tipp!

  • 2. Ralph | 14.02.06 um 11:44

    Gern geschehen. Solche Bücher und Themen werden ja in der Regel verdrängt oder mit Missachtung bestraft. So ist mir jeder Interessent eine Freude, auch wenn das Thema alles andere als an Freude erinnert.

  • 3. Konsumblog.de » Ext&hellip | 24.04.08 um 12:49

    […] Eine Auswahl weitere Konsumblog-Postings: – Hedgefonds konkret und anschaulich – Die Moral der Abschottung – Primat des Lebendigen und ôProjekte der Hoffnungö – Wohin fließen in Deutschland die Agrarmillionen? – Interview EU-Agrarpolitik: Für Dumping und gegen Qualität – ╗Mörderź in feinem Tuch und die bitteren Realitäten […]